• Welche Ziele verfolgt Campaign Bootcamp?

    Wir möchten den Einfluss der Zivilgesellschaft auf politische Entscheidungsprozesse in der Schweiz und in der Welt stärken. Gleichzeitig soll die Professionalität des NGO-Sektors mit einem fokussierten Bildungsangebot gesteigert werden.

    Woher kommt die Idee?

    2013 startete in Grossbritannien das erste Campaign Bootcamp. Daraus ist eine international tätige Organisation entstanden, welche die Bootcamp-Idee verbreitet, Know How zur Verfügung stellt und die Durchführung in anderen Ländern vor Ort unterstützt. Das erste Bootcamp in der Schweiz fand 2015 statt.

    Was beinhaltet das Campaign Bootcamp?

    Das Bootcamp deckt inhaltlich alle kampagnenrelevanten Themen ab: Strategie und Taktik, Planung, Mobilisierung und Kommunikation, Öffentlichkeits- und Medienarbeit, Online und Offline Campaigning, Arbeiten mit Freiwilligen, Fundraising und Lobbying. In den einzelnen Themenblöcken vertiefen wir die für die Kampagnenarbeit nötigen Fähigkeiten und setzen vieles davon während der Woche anhand eines fiktiven Kampagnenszenarios in die Tat um.

    Wie viel kostet die Teilnahme am Campaign Bootcamp?

    Damit wir eine möglichst vielfältige Teilnehmerschaft garantieren können, enthält unser Preismodell verschiedene Stufen.

    • Mitarbeitende NGO: CHF 2950
    • Mitarbeitende kleine NGO: CHF 1750
    • Einzelperson: CHF 1500
    • In Ausbildung, wenig Verdienende CHF 500
    • Stipendien (Teilbetrag bzw. kostenlos)

    Die Gebühren umfassen jeweils die Teilnahme am sechstägigen Campaign Bootcamp inklusive Unterkunft und Verpflegung. Die jeweiligen Reisekosten müssen selbst übernommen werden.

    Wer sind die TrainerInnen?

    Das Bootcamp wird von rund einem Dutzend erfahrenen TrainerInnen aus der Schweiz und aus dem Ausland unterstützt. Sie verbindet die gemeinsame Motivation, Praxiswissen an junge CampaignerInnen weiterzugeben, den Non-Profit-Sektor zu professionalisieren und besser zu vernetzen.

    Wer organisiert das Camp in der Schweiz?

    Hinter dem Projekt steht der politisch und konfessionell unabhängige Verein Campaign Bootcamp Switzerland. Die ehrenamtlich tätigen Mitglieder des Vereins sind für Non-Profit-Organisationen, Parteien und Verbände tätig und verfügen über langjährige Kampagnenerfahrung. Inhaltliche und logistische Unterstützung erhalten wir von den Gründern des Campaign Bootcamp. Dazu können wir auf ein breites Netzwerk von hochkarätigen TrainerInnen zählen, die das Projekt mit ihrem Fachwissen ehrenamtlich unterstützen.

    Wer sind die Teilnehmenden?

    Das Bootcamp wendet sich in erster Linie an junge Erwachsene, die sich zivilgesellschaftlich engagieren: im Umwelt- und Naturschutz, im Asyl- und Migrationsbereich, in der Menschenrechtsarbeit, in der Friedens- oder Entwicklungspolitik, im kirchlichen, gewerkschaftlichen oder parteinahen Umfeld. Voraussetzung ist, dass es sich um Engagements in Organisationen und Bewegungen handelt, die solidarische wie emanzipatorische Grundwerte vertreten.

     

    Wir legen Wert auf die Vielfalt von Teilnehmenden. Deshalb ermutigen wir BewerberInnen, die sich Gruppen zugehörig fühlen, die im Non-Profit-Sektor beispielsweise auf Grund ihrer Herkunft, sexuellen Orientierung oder Behinderung unterrepräsentiert sind.

    Woher kommt die Idee

    Hinter dem Projekt steht der politisch und konfessionell unabhängige Verein Campaign Bootcamp Switzerland. Die ehrenamtlich tätigen Mitglieder des Vereins sind für Non-Profit-Organisationen, Parteien und Verbände tätig und verfügen über langjährige Kampagnenerfahrung. Inhaltliche und logistische Unterstützung erhalten wir von den Gründern des Campaign Bootcamp. Dazu können wir auf ein breites Netzwerk von hochkarätigen TrainerInnen zählen, die das Projekt mit ihrem Fachwissen ehrenamtlich unterstützen.

    Wie wird das Projekt finanziert

    Das Bootcamp wird durch die Teilnahmegebühren, über Partnerschaften mit NGOs und Verbänden sowie Beiträgen von Stiftungen finanziert. Zu unseren Unterstützern zählen etwa WWF Schweiz, Amnesty international, Greenpeace, young Caritas, oder die Mercator Stiftung. Hier gehts zur vollständigen Liste. Wir freuen uns auch über Spenden auf unser Postkonto: 61-864702-8

    Soll ich mich bewerben

    Du möchtest lernen, wie du dein Engagement oder die Kampagnen-Arbeit deiner NGO effektiver und effizienter gestalten kannst? Du willst dein Campaigning Netzwerk vergrössern? Dann bist du bei uns genau richtig. Noch unschlüssig? Einen guten Eindruck erhältst du im Video zu unserem ersten Camp.

    Wie erhalte ich aktuelle Infos zum Campaign Bootcamp?

     

    Trage dich in unseren Newsletter ein, so erhältst du jeweils die aktuellsten Infos bequem in dein Postfach. Aktuelle Infos findest du auch auf Facebook und Twitter.

All Posts
×